Montag, 13. April 2015

MixMe Girl mit Strickrock

Für mein Töchterchen habe ich ein MixMe Girl genäht.

 Die Ärmel und den Saum habe ich mit 3/4-Kreis-Volants ausgestattet und einen Bubikragen für den Halsausschnitt konstruiert.
 Die Knöpfe und die Rüsche sind aus meiner Restekiste.

Ein Upcycling aus einem alten Rollkragen-Shirt, das am Kragen nicht mehr sauber zu bekommen war. Daher auch die Stickerei auf dem Rückteil. Der Blümchenjersey ist von Buttinette.
Der Schnitt ist natürlich von nEmadA. Und natürlich schicke ich das Shirt auch zum Sew-Along Nr.4 von Stoff&Liebe.

Den Rock habe ich schon vor 2 Jahren für sie gestrickt, aus verschiedenen Rosatönen. Es waren Garnreste von Mohairgarnen, die ich zu einem Tanzrock verarbeitet habe, der damals noch Bodenlang war. Weil ich oben einen Mäusezähnchenrand mit Tunnel und Gummiband gemacht habe, passt er immer noch. Die Anleitung für den Rock ist von mir.


Und fast hätte ich auch vor lauter Garten meinen Wichtel-Post vergessen:

Beim Herzwichteln von nellemie durfte ich Großmutter Käthe bewichteln. Nur leider habe ich Dummkopf irgendwie das Foto davon gelöscht, deshalb müsst ihr es euch bei ihr ansehen. Mein Wichtel war Goldkindelein.

Vielen Dank für das schöne Päckchen. der Tee schmeckt ganz toll und die Haarbänder sind direkt vom Tochterkind anektiert worden. Über den Rest freue ich mich auch ganz doll.

Jetzt noch schnell die Links, und zu MKW.

Einen schönen Tag euch.
LG
Nadja

Kommentare:

  1. Um deine Frage bei mir im Blog zu beantworten: ich würde im Sommer verstärkt nach Baumwolle gucken und im Winter auch gern mal Jersey oder Kunstleder dazu nehmen. Wenn du dich für das Abo anmelden möchtest, dann schick mir bitte eine Mail :-) und etwas Werbung für die Idee wäre auch fein :-)
    danke dir
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Um deine Frage bei mir im Blog zu beantworten: ich würde im Sommer verstärkt nach Baumwolle gucken und im Winter auch gern mal Jersey oder Kunstleder dazu nehmen. Wenn du dich für das Abo anmelden möchtest, dann schick mir bitte eine Mail :-) und etwas Werbung für die Idee wäre auch fein :-)
    danke dir
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen