Donnerstag, 15. Januar 2015

Meine Fuchstasche

Die Tasche, die ich euch heute zeigen will, ist im Moment mein ständiger Begleiter. In der Schwangerschaft suchte ich nach einer großen Handtasche, die als Wickeltasche geeignet wäre. Gefunden habe ich nichts, dass mir gefallen hätte. Also suchte ich nach Schnitten zum Selbstnähen und habe das tolle E-Book für die Wickeltasche Felix entdeckt. Das findet ihr hier.
Nach dem Schnitt habe ich erstmal eine Probetasche genäht:




Mit allem Zubehör und drum und dran. Allerdings stellte sich bald raus, das unser Baby ein Junge sein soll und mein Mann hat vorher schon gegen die Tasche rebelliert, jetzt erst recht. Also wanderte das gute Stück in meinen Shop.

Also nochmal überdenken. Ich wollte eine Tasche, die Jungstauglich ist, für die mein Mann sich nicht schämt, wenn er sie umhängen soll und ich wollte die Tasche später als Handtasche verwenden. Sie sollte also eigentlich nur für mich sein. Das Zubehör fürs Baby, aber MEINE Tasche.
Herausgekommen ist diese wundervolle Kreation:




Davon gehören mir jetzt auch noch die Kosmetiktasche und die Windeltasche, die ich für Zeichenblock und Visitenkarten nutze.
Ich LIEBE meine Tasche, darin ist sooooooooo viel Platz. Ich kann ohne Probleme meine Sachen und die von Hagen mitnehmen und durch die Einteilung kommt auch nichts durcheinander.
Mein Mann findet sie auch gut, allerdings fand er die Stoffkosten nicht so klasse. Insgesamt sind da 90€ Materialkosten drin. Aber ich fand die Stoffe einfach so toll und die "Forest Friends" Knöpfe von Dress it up sind doch der Hammer, oder?
Und weil ich so verliebt bin, geht die Gute jetzt zu Rums und zur Fuchslinkparty und zu Taschen&Täschchen und zu Lieblings-Nähprojekt 2014

LG
Nadja

Kommentare:

  1. Ui 90€ ist echt ein netter Betrag. Eigentlich schade, dass selber nähen im Großen und Ganzen nicht wirklich zum Geld sparen taugt - v.a. wenn man mit den Preisen vergleicht, die die unsäglichen Textildiscounter auf dem Markt etabliert haben...
    Aber die Stoffe und die gesamte Tasche sind wirklich toll und so ein genähtes Unikat ja dann doch immer etwas ganz Besonderes :-) Gefällt mir sehr!
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wenn man mit Altkleidern näht, kann man schon ziemlich gut sparen. Allerdings finde ich die Stoffqualität bei guten Webwaren und Jerseys Super! Viel besser teilweise, als die Stoffqualität von Markenkleidung. Und wenn man auf Bio setzt, spart man wirklich, wenn man selbst näht.
      LG Nadja

      Löschen
  2. Eine wirklich tolle Tasche!
    In Wald-Tarnfarben, find ich super. Du bist ja in genau richtigem Gelände dazu unterwegs. Ach und die Kosten sind es doch alle mal Wert, wenn es uns glücklich macht, oder? ;-)

    Liebe Grüße von
    Almut von GoldKindelein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich auch so! Das sind aber auch ganz besondere Stoffe, richtig schön fest und dick, gute Patchwork Qualität eben.

      Löschen
  3. das ist eine wunderschöne tasche , die du da gezaubert hast!
    die füchse sehen so süß aus!! es gibt einfach sooo viele tolle stoffe! und einige kosten auch etwas. ich muß mich da öfter bremsen.
    liebe grüße elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt leider :-( Ich hab noch sooooo viele Stoffe auf der Wunschliste... Hoffentlich bekomme ich davon noch was, wenn ich Geld dafür habe
      LG
      Nadja

      Löschen
    2. was zum beispiel??? neugierig bin !
      lg elke

      Löschen
    3. Von KDS möchte ich den Nicky Sternenmädchen, von Stoffwelten "Quitschi"-Jersey und die neue, noch nicht veröffentlichte EP von S&L stehen ganz oben auf meiner Wunschliste. Dann gibt es noch so den ein oder anderen Stoff, der mir gefällt.
      LG Nadja

      Löschen